Bin jung, aber bin ein alter Hase.

Page 7 of 9 Previous  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Next

View previous topic View next topic Go down

Re: Bin jung, aber bin ein alter Hase.

Post  Michelle on Wed Mar 08, 2017 5:57 pm

@Hoa1998 wrote:Sowas finde ich auch mutig, wobei ich dazu auch sagen muss, dass man sich das echt gut überlegen muss.
Ich bin ja allgemein gerne in allen möglichen Foren unterwegs und da hab ich oft genug gelesen, dass es auch Leute gab, die sich ihr Tattoo kurz nach ihrem 18. Geburtstag stechen gelassen haben, es wenige Jahre später nicht mehr wollten und es sich auch weggelasert haben, was nicht ganz schmerzfrei ist. Ich hoffe mal, dem Mädchen aus meiner Stufe geht es nicht genauso xDD
Ich meine, wenn man jetzt 18 ist, denkt man sich wahrscheinlich "Boaahh geil, jetzt hab ich alle meine Freiheiten. Meine Eltern können mir eh nix sagen." Ist ja schön und gut, aber man sollte nichts Unüberlegtes tun, was man später bereuen wird und das nur, weil man 18 ist O.o
Ähm, das Mädchen hat sich ein Peacezeichen aus Blumenmustern am Unterarm stechen lassen. Passt auch ganz gut zu ihr, ich würde sie vom Auftreten her der Hippie-Szene zuordnen und soweit ich weiß, ist sie da auch drin (: Und was für ein Tattoo hat sich denn das Mädchen bei dir stechen lassen?
Da hast du recht. Ein Tattoo sollte immer gut überlegt werden, da man es ja auch für immer auf seinen Körper hat. Also ich habe absolut nichts gegen die Leute, die sich eins stechen lassen, aber ich finde, es sollte, wie du auch sagtest, wirklich gut, über einen längeren Zeitraum überdacht werden. Tattoos können ja wirklich schön sein, ich finde es aber noch schöner, wenn eine gewisse Bedeutung dahinter steckt, deshalb sollte man sich wirklich Zeit lassen und in Ruhe darüber nachdenken. Denn manchmal sind solche, vor allem spontane Aktionen nicht immer die Besten. Klar, kann man es weglasern lassen, doch im Nachhinein hat man dann auch nichts gekonnt. Zum einen ist es sehr schmerzhaft, zum anderen sind Tattoos ja auch nicht ganz billig. Ich hoffe natürlich auch, dass es das Mädchen nicht bereut hat oder noch bereuen wird. Achso, das hört sich auf jeden Fall nicht schlecht an und wenn es zu ihrem Typ passt, war es sicherlich die richtige Entscheidung. Weißt du ob das Tattoo schwarz oder in Farbe ist? Das würde mich auch sehr interessieren. Ich bevorzuge lieber farbige Tattoos, ich finde die sehen meist wirklich schön, bei schwarz, sieht es manchmal so langweilig aus in meinen Augen, obwohl es da auch sehr schöne gibt. Das Mädchen aus meiner ehemaligen Klasse hatte sich am linken Bein, vom Fuß bis circa kurz vor die Knie, ein Blumenmuster tätowieren lassen. Das Tattoo ist schwarz. Mir persönlich gefällt die Idee ganz gut, aber das Tattoo bei ihr nicht sonderlich. Die Blumen sehen sehr unrealistisch aus und sowas finde ich nicht sonderlich schön. Aber das ist Geschmackssache. Smile

_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________
avatar

Michelle

Messages : 998
Data de inscrição : 2017-02-11

Back to top Go down

Re: Bin jung, aber bin ein alter Hase.

Post  Hoa1998 on Wed Mar 08, 2017 7:23 pm

@Michelle
Jaa, deswegen ja.
Also ich bin mal im besagten Forum auf eine Userin gestoßen, die sich wirklich ca. 10 Jahre (!!!) lang überlegt hat sich eins stechen zu lassen.. sie hat mit 13/14 Jahren schon ihr Wunschtattoo skizziert und über all die Jahre hin auch überarbeitet, verschönert und ausgebessert.. sowas habe ich noch nie vorher gelesen! Die Frau hat auf jeden Fall meinen Respekt. Manche hätten wahrscheinlich nicht lange überlegt.
Jaaa, am besten länger überlegen und mehr Geld ausgeben. Ein Tattoo birgt Risiken und wenn schlampig und unsauber gearbeitet wird... boah, allein schon der Gedanke an eine Tätowiermaschine, die seit Ewigkeiten nicht mehr gereinigt wurde, das ist so widerlich... <.< Und zudem können auch Krankheiten und Infektionen übertragen werden, sowas kann und will man sich doch nicht freiwillig geben.
Also, das Tattoo von ihr ist bunt (Blumenmuster halt), ist aber auch schwarz umrandet worden. Insgesamt eher schlicht gehalten und nicht so schrill und knallig. Hmm.. also sie hats auf ihr Instagram-Account hochgestellt und jetzt, wo ich genaue hinsehe, fällt mir auf, dass die linke und rechte schrägen "Linien" vom Peacezeichen ungleichmäßig nach unten verlaufen und leicht verrutscht sind.. autsch. Sollte eigentlich so nicht sein, es sei denn, sie wollte es so haben und es war beabsichtigt. Ich denke mal, ich darf das Bild nicht hochstellen und selbst wenn ich dabei den Nutzernamen wegschneide, ist mir nicht so ganz wohl dabei, deswegen hab ich das jetzt ganz klassisch mit Paint veranschaulicht. Ich habs ein bisschen zu extrem dargestellt, aufm Tattoo sind die schiefen Linien auf dem ersten Blick nicht eindeutig zu sehen.

Oh, da fällt mir ein, es gibt noch ein Mädchen, was sich auch ein Tattoo stechen gelassen hat. Sie hat auf ihrem Unterarm ein Sozialismus-Stern, sehr dezent gehalten. Passt auch zu ihr, sie ist politisch sehr engagiert, unterstützt den Feminismus und den Antifaschismus.
Oh wirklich? O.o Inwiefern unrealistisch? Iwie kann ich das nicht wirklich beurteilen, weil ich kein genaues Bild davon habe, dafür müsste ich das Tattoo selber sehen xDD
avatar

Hoa1998

Messages : 118
Data de inscrição : 2017-03-05

Back to top Go down

Re: Bin jung, aber bin ein alter Hase.

Post  Michelle on Wed Mar 08, 2017 8:28 pm

Es gibt immer noch zu viele Leute die sich das gar nicht richtig überlegen, aber diese Frau hat auch meinen vollen Respekt. Es war wirklich gut von ihr sich dabei Zeit zu lassen. Besonders wenn man sich vorher seine Gedanken macht, findet man bestimmt immer noch Kleinigkeiten die man daran verbessern kann und letztendlich kann man selber von sich aussagen, es war eine gute Entscheidung. Obwohl es nicht unbedingt 10 Jahre sein müssen, die man abwartet, aber von einem auf den anderen Tag würde ich mir auch keins stechen lassen. Eine gewisse Zeit sollte man meiner Meinung nach schon einplanen. Du sagst es. Viele denken gar nicht daran, dass ein Tattoo auch noch einige Risiken birgt. Sich ein Tattoo zu stechen verursacht immer eine Wunde, die sich leider auch entzünden kann. Tattoos können wie gesagt, wirklich schön sein, können aber auch einige Nachteile mit sich ziehen, wie du schon sagtest, dass zum Beispiel Krankheiten und Infektionen übertragen können. Tattoos sind heutzutage zwar nicht mehr so ein großes Problem, doch auch in manchen Berufen mit Kundenkontakt machen sich Tattoos nicht immer gut... Aus diesem Grund lasse ich mir keines stechen, zumindest kein großes, was sofort für jeden sichtbar wäre. Das Tattoo von ihr ist an sich aber eine schöne Idee. Ich finde es auch viel schöner, wenn Tattoos eher schlicht gehalten werden und nicht so knallig, auffällig sind. Smile Ja gut, dann hoffen wir mal, dass es so beabsichtigt war und dem Tätowierer kein Fehler unterlaufen ist. Aber auch sowas kann schnell passieren. Ich kenne gar nicht so viele, zumindest in meiner Umgebung, die sich ein Tattoo stechen ließen, aber einige meiner Freunde haben das vor.. Aber bei einigen Elternteilen meiner Freunde sind mir immer mal wieder kleine Tattoos aufgefallen, meistens haben sie sich ihre Kinder, also den Namen oder das Geburtsdatum stechen lassen. Jedoch mag ich Schriftzüge, generell Namen auf dem Körper gar nicht. Von den eigenen Kindern kann ich ja noch nachvollziehen, es gibt aber auch wirklich Leute, die sich den Namen ihres Partners tätowieren lassen. Sehr mutig und gewagt, aber das würde ich keinem empfehlen. Du weißt ja schließlich nicht, was in einigen Jahren passiert. Angenommen die beiden trennen sich und du hast dann noch den Namen deines Expartners stehen.. Na herzlichen Glückwunsch. Laughing Ich war auch schon länger am Überlegen, ob ich mir ein kleines, buntes Tattoo mit einer gewissen Bedeutung stechen lassen soll, bisher ist mir allerdings noch nichts eingefallen. Laughing Wie ist das bei dir? Würdest du dir eines stechen lassen?

_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________
avatar

Michelle

Messages : 998
Data de inscrição : 2017-02-11

Back to top Go down

Re: Bin jung, aber bin ein alter Hase.

Post  Hoa1998 on Wed Mar 08, 2017 9:55 pm

Na ja, also wenn ich mich richtig erinnere, gabs noch einige weitere Gründe, weshalb sich das verzögert hat. Also erstmal wollte sie schon immer ein Tattoo seit sie 13/14 ist. Dass sie da noch nicht volljährig war und ihre Eltern da noch ein Wörtchen mitzureden hatten, ist selbsterklärend. Ich glaube mich zu erinnern, dass sie Angst vor dem Ergebnis hatte, auch Angst davor hatte, dass sie es nachher doch bereut und auch Angst vor der Reaktion ihres Freundes, der wohl nicht viel von Tattoos hält. (Wobei, man sollte immer das machen, was einem selbst gefällt.)
Oh jaaa. Wobei es gab auch zahlreiche Leute in dem besagten Forum, die Bilder von ihren missratenen Tattos hochgestellt haben. (da gabs ein Thema mit dem Titel "Eure Tattoo Fails" oder so ähnlich) Für mich wars iwie schon interessant da durchzugucken O.o Es gibt ja auch unter den ganzen Tätöwierern schwarze Schafe oder Amateure, die wirklich kaum und bis wenig Erfahrungen haben und es trotzdem wagen anderen Leuten Tattoo zu stechen. Das Ergebnis ist meistens ein schiefes und unschönes Tattoo, was im Laufe der Zeit auch verläuft. Ich hab mal vor ein paar Wochen eine Reportage gesehen, wo man im Internet ganz einfach per Mausklick sich eine Tätöwiermaschine bestellen und damit frei hantieren kann. Eine Journalistin wurde mal auf einer Tattoo-Messe eingeschleust und hat da eine Tätöwiererin mit sehr viel Erfahrungen gespielt und es gab tatsächlich Leute, die sich freiwillig und ohne irgendwelche Hintergedanken ein Tattoo bei ihr stechen lassen wollen.. O.o Also ich finde das iwie schon erschreckend, dass jeder daher gelaufene Mensch erfahrener Tätöwierer spielen kann und die Kunden das ihnen auch sehr naiv und blauäugig abkaufen.
Jaaa, schlichte Tattoos sind mir auch lieber^^ Ja, ich hoffe auch, dass das so beabsichtigt war. Wirklich beurteilen kann ichs auch nicht.
Wirklich? O.o Oh, wie Geschmäcker da auseinandergehen können.. xDD Schriftzüge finde ich eigentlich total schön, solange sie eine besondere Bedeutung für einen haben und nicht einfach ausm Internet dreist geklaut ist :'DD Schreibfehler zusätzlich finde ich herrlich xDDD
Also die Namen von den eigenen Kindern finde ich auch nicht schlecht, sogar auch sehr süß^^
Hmm, der Name von dem Ex-Freund oder der Ex-Freundin zeigt sich schon oft genug in der Promiwelt xDDD Finde ich auch sehr riskant, aber an meiner Stelle wäre mir das auch voll peinlich gewesen den Namen von meinem Freund ganz sichtbar bei mir stehen zu haben, vor allem das ist ja was sehr persönliches und es muss niemand unbedingt wissen, wie mein Freund heißt^^
Klingt gut, Ideen zu deinem möglichen Tattoo kommen wahrscheinlich noch (: Nee, ich bleibe reinhäutig bzw. ich bevorzuge es reinhäutig zu sein. (LOL, wie sich das anhört) Na ja, ich bin jemand, der ständig den Geschmack wechselt xDD Was ich vorher noch toll fand, finde ich später doch nicht schön xD (gleiche Denkweise wie in und nach der Pubertät^^) Ja also, ich hab eher Angst, dass mir das Tattoo später doch nicht gefällt und die Entfernung kostet nicht nur Zeit und Geld, sondern ist auch mit Schmerzen verbunden. Und Tattoos finde ich allgemein schön, an mir selbst eher nicht so^^ iwie kann ich mir das auch nicht vorstellen eins zu haben O.o
avatar

Hoa1998

Messages : 118
Data de inscrição : 2017-03-05

Back to top Go down

Re: Bin jung, aber bin ein alter Hase.

Post  EmperorPersuit on Fri Mar 10, 2017 7:15 pm

@Hoa1998
Oh gut, dann ist mein Erinnerungsvermögen doch nicht so schlecht. Haha. xD Ja, ich denke schon. (:
avatar

EmperorPersuit

Messages : 20
Data de inscrição : 2017-03-05

Back to top Go down

Re: Bin jung, aber bin ein alter Hase.

Post  Michelle on Fri Mar 10, 2017 7:53 pm

Gut, das kann ich auch gut verstehen. Meinem Kind würde ich später auch nicht erlauben, sich in so jungen Jahren schon ein Tattoo stechen zu lassen. Ich denke, wenn ich mir eins stechen lassen möchte, würde ich mir schon die Meinungen der Freunde und des Partners einholen, aber wie du schon sagst, am Ende bleibt es einem ja selbst überlassen. Man sollte immer das tun, was man selber für richtig hält, auch wenn vielleicht einige es nicht sonderlich toll finden. Aber man sollte sich auch die Zeit nehmen, nicht nur darüber nachzudenken, sondern einen professionellen Tätowierer aufzusuchen. Ich persönlich würde dann lieber etwas mehr zahlen, wenn ich wüsste, diese Person arbeitet zuverlässig und hat auch gutes Feedback von seinen bisherigen Kunden bekommen. Ich kann mir schon vorstellen, was das für ein Schock sein muss, wenn man sich das fertige Tattoo ansieht und es dann nicht so geworden ist, wie man es sich gerne gewünscht hätte.. Ich finde es ziemlich unverschämt, dass solche 'Amateure' meistens auch noch ungeschworen davon kommen beziehungsweise immer noch weiter machen, obwohl ich dazu auch sagen muss, dass einige Leute selber daran schuld, wenn man sich vorher nicht informiert. Das ist schon ziemlich krass und ich stimme dir da auch vollkommen zu, ich finde sowas auch sehr erschreckend. Am schlimmsten finde ich nicht nur Tattoos die sehr ungerade sind, sondern auch Schriftzüge mit Rechtschreibfehlern.. Denn das ist dann wirklich peinlich. Dann hoffen wir mal, dass sie es wirklich so gewollt hat.
Das mit den Schriften ist halt Geschmacksache. Eine Bedeutung sollten sie zumindest haben. Da hast du recht, genauso sehe ich das auch. Obwohl ich einige englische Sprüche auch sehr schön finde. Ich persönlich finde farbige Tattoos mit realistischen Aufdrucken einfach am besten.
Das denke ich auch, das ergibt sich irgendwann von selbst. Okay, das hat sich wirklich lustig angehört.. Laughing Naja gut, wenn das so ist, würde ich es womöglich auch lieber lassen. Bei mir ist das schon ein wenig anders, wenn mir etwas gefällt und ich mir das dann in meinen Kopf gesetzt habe, bleibt das auch genauso. Dann möchte ich genau das und nur das haben, da ändert sich bei mir eigentlich nichts. Smile

_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________
avatar

Michelle

Messages : 998
Data de inscrição : 2017-02-11

Back to top Go down

Re: Bin jung, aber bin ein alter Hase.

Post  Hoa1998 on Fri Mar 10, 2017 10:59 pm

Also iwie kann ich dazu nicht viel sagen außer dir in allen Punkten zuzustimmen, du hast schon alles gesagt. Laughing
Ohh jaaa, Rechtschreibfehler sind die absolute Krönung, da ist es dann endgültig vorbei. Rolling Eyes
Jaa hoffen wir es mal.
Wie gesagt, Geschmäcker sind da verschieden (: Ich will nicht abstreiten, dass alle farbige Tattoos nicht meins sind. Es gibt bestimmt auch Ausnahmen, die mir doch iwie gefallen werden^^
Hahaha, "reinhäutig/Reinhäuter" hab ich aus einer Instagram Seite, die satirisch gegen Tattoo-Träger schießt. Über den Humor der Seite kann man sich streiten, da sie ziemlich zwiegespalten ist. Ich bin mir ehrlich gesagt nicht sicher, ob "Reinhäuter" ein ernst zunehmender Begriff ist oder ob das in belustigter Art und Weise gemeint ist... O.o
Bei dir klingt das logisch und einfach, nur bei mir wird sich das nicht wirklich durchsetzen... ^-^;
avatar

Hoa1998

Messages : 118
Data de inscrição : 2017-03-05

Back to top Go down

Re: Bin jung, aber bin ein alter Hase.

Post  Hoa1998 on Fri Mar 10, 2017 11:01 pm

@EmperorPersuit
Ist es wirklich nicht^^ Jaaa, denn so lang ist es nicht her (:
avatar

Hoa1998

Messages : 118
Data de inscrição : 2017-03-05

Back to top Go down

Re: Bin jung, aber bin ein alter Hase.

Post  Michelle on Fri Mar 10, 2017 11:21 pm

@Hoa1998 wrote:Also iwie kann ich dazu nicht viel sagen außer dir in allen Punkten zuzustimmen, du hast schon alles gesagt. Laughing
Ohh jaaa, Rechtschreibfehler sind die absolute Krönung, da ist es dann endgültig vorbei. Rolling Eyes
Jaa hoffen wir es mal.
Wie gesagt, Geschmäcker sind da verschieden (: Ich will nicht abstreiten, dass alle farbige Tattoos nicht meins sind. Es gibt bestimmt auch Ausnahmen, die mir doch iwie gefallen werden^^
Hahaha, "reinhäutig/Reinhäuter" hab ich aus einer Instagram Seite, die satirisch gegen Tattoo-Träger schießt. Über den Humor der Seite kann man sich streiten, da sie ziemlich zwiegespalten ist. Ich bin mir ehrlich gesagt nicht sicher, ob "Reinhäuter" ein ernst zunehmender Begriff ist oder ob das in belustigter Art und Weise gemeint ist... O.o
Bei dir klingt das logisch und einfach, nur bei mir wird sich das nicht wirklich durchsetzen... ^-^;
Du sagst es. Es wird mit Sicherheit auch Schriftzüge geben, die mir gefallen oder auch farbige Tattoos die mir wiederum nicht gefallen. Smile
Wer weiß das schon so genau..  tongue  Ich habe gerade mal den Begriff "Reinhäuter" eingegeben und wollte mal sehen, was andere dazu sagen.. Und dann das..

Es scheint ja ein ganz normaler, gängiger Begriff zu sein. Die Aussage, dass er "reine" Haut und keine Tattoos hat verstehe ich ja noch, aber Reinhautist? Laughing

_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________
avatar

Michelle

Messages : 998
Data de inscrição : 2017-02-11

Back to top Go down

Re: Bin jung, aber bin ein alter Hase.

Post  Sponsored content


Sponsored content


Back to top Go down

Page 7 of 9 Previous  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Next

View previous topic View next topic Back to top

- Similar topics

 
Permissions in this forum:
You cannot reply to topics in this forum